Das Motto: See it. Feel it. Believe it.

JOICO lud zum Defy Damage Launch in Berlin

Zum exklusiven Pre-Launch von Defy Damage lud JOICO Anfang Februar 2019 in den
exklusiven Salon von Max Höhn Friseure in Berlin Mitte. Gastgeber Max Höhn ist gleichzeitig der Markenbotschafter in Deutschland und arbeitet seit vielen Jahren ausschließlich mit der USHaarmarke.

Anlässlich der Einführung von Defy Damage, einer Serie mit insgesamt sechs Produkten (zwei
friseurexklusiven und vier Pflegeprodukten für daheim) wurde Special Guest Richard Mannah aus New York, USA eingeflogen, um die Serie an zwei Tagen vor Journalisten aus 13  europäischen Ländern und ausgewählten Influencern zu präsentieren. Defy Damage ist ein bahnbrechenden, innovatives Behandlungskonzept, welches vor, während und nach dem Färben und Aufhellen Haarbindungen und Farbe schützt.

Neben Eric Kater, dem General Manager von JOICO Europe, begrüßte auch Gaby Abel,
Marketing Direktorin von JOICO Europe die Gäste.
Richard Mannah führte durch die Produktpalette und deren Anwendung im Salon, gab wertvolle Tipps und ließ die Anwesenden im Anschluss mit einer Virtual Reality Brille eine Reise in die Defy Damage Welt von JOICO unternehmen. Getreu dem Motto See it. Feel it. Believe it. nutzten die Gäste die Möglichkeit zu einem Blow-Out mit den neuen Produkten.

Richard Mannah ist International Guest Artistic Director lebt und arbeitet in New York. Er arbeitete unter anderem in führender Position für Toni & Guy in London und war auf drei Kontinenten tätig. Er wurde als London Hairdresser of the Year 2011/2012 (British Hairdressing Awards) als Australian F.A.M.E. Team-Mitglied für die Gemeinschaft des British Hairdressing ausgezeichnet, arbeitet auf der NY und London Fashion Week für Designer wie Vivienne Westwood, Tommy Hilfiger und Vera Wang. Seine Looks wurden bereits auf den Coverseiten von Hochglanzmagazinen wie Elle, Vogue, Creative Head und The Journal veröffentlicht.